Vorstellung

Mittelschule

Unsere Mittelschule

Wir unterrichten Kinder und Jugendliche mit einer peripheren Hörschädigung sowie einer auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS)

  • in Regelklassen (5-9) mit den Zielen eines erfolgreichen Abschlusses der Mittelschule oder eines Qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule und
  • in den Klassen des Mittleren-Reife-Zugs mit dem Ziel des mittleren Schulabschlusses (7-10).

Unser Lehrplan entspricht inhaltlich dem Lehrplan von regulären Mittelschulen, allerdings erfolgt der Unterricht durch erfahrene Sonderpädagog*innen, die die besonderen Bedürfnisse hörgeschädigter Schüler*innen berücksichtigen.

Beim Unterricht und der Förderung unserer Mittelschüler*innen orientieren wir uns stets an ihren jeweiligen Voraussetzungen, Fähigkeiten und Interessen und begleiten sie so auf ihrem Weg zum erfolgreichen Schulabschluss. Als Voraussetzung für den Besuch weiterführender Schulen oder beruflicher Ausbildungen bieten wir die allgemeinen Schulabschlüsse an (Erfolgreicher Abschluss der Mittelschule, Qualifizierender Abschluss der Mittelschule, Mittlerer Schulabschluss).

Durch einen möglichst praxisnahen Unterricht und der Betreuung in Praktika versuchen wir unsere Schüler*innen bestmöglich auf ihr Berufsleben vorzubereiten und sie bei der Berufsfindung zu unterstützen. Viele schulinterne Projekte ermöglichen es den Schüler*innen außerdem, wertvolle Erfahrungen für ihre berufliche Orientierung zu finden.