Berufsorientierung

Berufsorientierung

Wo geht die Reise hin?

Bereits Konfuzius sagte: "Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten."

Die Zufriedenheit im Berufsleben trägt entscheidend zum Lebensglück bei, deshalb begleiten wir von Beginn an unsere Schüler*innen bei der Berufsorientierung. Wir ermöglichen vielfältige Erfahrungen in verschiedenen Berufsfeldern durch Praktika und Betriebserkundungen, beim Besuch von Ausbildungsmessen oder Informationsveranstaltungen.

Außerdem unterstützen wir unsere Schüler*innen intensiv beim Erstellen ihrer Bewerbungsunterlagen und bei der Vorbereitung auf ihr Bewerbungsgespräch. Viele Projekte im Rahmen unseres Schullebens, wie z. B. die Arbeit im Schülercafé oder im Schulgarten ermöglichen es den Schüler*innen, selbstständig zu planen und im Team Aufgaben auszuführen. Dadurch bereiten wir die Schüler*innen auch bestens auf die Projektprüfungen am Ende ihrer Schulzeit vor.

Im zweijährigen Rhythmus führen wir einen Berufsorientierungstag an unserer Schule durch. Dabei besuchen uns Referenten der Berufsbildungswerke aus Mittelfranken, München, Leipzig und Zell und stellen ihre Angebote vor. Für die Schüler*innen besteht dabei auch die Möglichkeit der praktischen Erprobung.

Unsere Maßnahmen zur Berufsorientierung

  • jährlich:
    • Bewirtschaftung des Schülercafés (bereits ab der 1. Jahrgangsstufe)
    • Teilnahme an Berufs- und Ausbildungsmessen
    • im zweijährigen Rhythmus: schulinterner Berufsorientierungstag
    • Betriebserkundungen
    • Vorstellung von Berufsbildern
  • 7. Jahrgangsstufe:
    • Gartenklasse (Umsetzung von Projekten im Schulgarten, gemeinsam mit der 3. Jahrgangsstufe)
    • Teilnahme am Berufsorientierungsprogramm in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer: Potentialanalyse (Erkundung eigener Stärken und Schwächen)
    • Berufspraktika
    • Betriebserkundungen, Vorstellung von Berufsbildern
  • 8. Jahrgangsstufe:
    • Berufspraktika
    • Betriebserkundungen, Vorstellung von Berufsbildern
    • Erstellen von Bewerbungsmappen; Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch
    • Möglichkeiten zur Teilnahme am Schülerpatenprojekt oder am Projekt Berufsorientierung individuell 
    • Teilnahme am Berufsorientierungsprogramm in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer (Werkstatttage zur Erprobung der Berufsfelder, in denen eigene Stärken vorherrschen)
    • erstes Probeprojekt mit praktischen Aufgabenstellungen als Vorbereitung auf die Projektprüfung 
  • 9. Jahrgangsstufe:
    • Berufspraktika
    • Betriebserkundungen, Vorstellung von Berufsbildern
    • Übung des Bewerbungsgesprächs/Rückmeldung zu den Bewerbungsunterlagen durch dynamo
    • Möglichkeit zur Teilnahme am Schülerpatenprojekt oder am Projekt Berufsorientierung individuell 
    • zweites Probeprojekt unter Echtzeitbedingungen als Vorbereitung auf die Projektprüfung
  • 10. Jahrgangsstufe:
    • Teilnahme am Planspiel Börse
    • Betriebserkundungen, Vorstellung von Berufsbildern
    • Möglichkeit zur Teilnahme am Schülerpatenprojekt oder am Projekt Berufsorientierung individuell