Kulturklassen

Das Ziel: Kulturelle Bildung im Schulalltag verankern

Unsere Schule nimmt bereits seit dem Jahr 2014  an dem Projekt der Stadt Bamberg teil. Immer zwei Klassen pro Jahr, eine Grund- und eine Mittelschulstufe, dürfen sich als Kulturklasse bewerben. Die teilnehmenden Klassen konnten schon tolle Projekte umsetzen.

Wer ist der Anbieter?

Der KS:BAM wurde 2007 ins Leben gerufen und versteht sich zusammen mit den bestehenden KS-Einrichtungen anderer bayerischer Städte als kommunaler Baustein für ein landesweites Netzwerk (KS:KOM). Der KS:BAM bündelt kulturpädagogische Angebote für Kitas und Schulen in einer Projektdatenbank und fördert Kooperationsprojekte im Bereich Kulturelle Bildung.

Ein Modellprojekt des Kultur- und Schulservice Bamberg

Seit Anfang 2007 vermittelt der Kultur- und Schulservice Bamberg (KS:BAM) kulturelle Bildungsangebote für Schulen und Kindergärten. Die Bamberger Kultur.Klassen wurden im Kulturamt der Stadt Bamberg entwickelt und stellen ein innovatives Konzept dar, um kulturelle Bildung dauerhaft in den Schulalltag zu verankern.

Auch Videos entstehen im Rahmen der Kulturklassen...

Eine lustige und mitreißende Videoproduktion der Klasse 4b

Im Schuljahr 2020/21 hat die Klasse 4b mit ihren Klassenlehrerinnen Insea Hans und Monika Schunk und der tatkräftigen Unterstützung von Medienpädagogen Lennart Peters von Pingpong-Workshops im Rahmen der Kultur.Klassen ein Video gedreht. Es geht darum, was du schon alles kannst!

Die Hamburger Band „Radau“ hat ein wunderbares Lied mit dem Titel  „Kann ich schon“ geschrieben und gesungen. Dieses Lied haben die Schüler*innen in Szene gesetzt und den Liedtext auch in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

Jeder und jede kann sich freuen, über das, was er und sie schon kann „und was ich noch nicht kann, lern ich irgendwann!“ Genauso ist es!

Deshalb war das Video ideal für unsere Einschulungsfeier im Schuljahr 2021/22.

Also viel Freude am Video, am Anschauen, Mitsingen und Mitgebärden!

Kann ich schon!

Kann ich schon!